Donnerstag, 15. Dezember 2011

Scenesters' in Frankreich mit CALAIS

Wir entführten Calais an einem schönen Sonntagnachmittag in eine gemütliche Crêperie mitten in der Grazer Innenstadt. Dabei stellten wir dem Singer-/Songwriter kleine Aufgaben, welche er mit der Unterstützung einer illustren lokalen Musikerrunde bravourös meisterte.

Wir verbrachten mit Calais einen französischen Nachmittag mitten in Graz. Im Le Schnurrbart hatten wir die ideale Location für diese Aktion gefunden. Dort stellte sich Calais unseren Fragen und Aufgaben rund um Frankreich und Calais selbst. Außerdem spielte er spontan gemeinsam mit seiner „neuen“ Instant-Band den Song „The Window“, der auf seiner aktuellen EP „5th June“ zu finden ist. (Die EP gibt’s übrigens hier. Gratis!) Wie Calais klingt, hat Philipp Szalay treffend zusammengefasst: „Große Melodien, leise gespielt.“

Ihr wollt' mehr über Calais und unseren Nachmittag in „Frankreich“ erfahren? Seht selbst:




Gesellschaft bekam unser Wiener Gast von einer großartigen Musikerrunde: Philipp Szalay, Paul Pfleger (Stereoface), Laurenz Jandl (Polkov) und Jacques Bush (Spring and the Land). Die vier Herren verlegten ihre Proben für den Auftritt der „Singsters“ bei der „Scenesters’ Class of 2011“ ins Le Schnurrbart und musizierten gemeinsam mit Calais. Das Ergebnis seht ihr hier:





 © lizdisaster, hohesZeh

Keine Kommentare:

Kommentar posten